Richtlinien für Klienten und Patienten - Naturheilpraxis Physiotherapie Locarno Curacell

Naturheilpraxis Curacell via B. Luini 20 - Locarno
+41-91-751.9220
Direkt zum Seiteninhalt

Richtlinien für Klienten und Patienten

Physiotherapie LOCARNO und CURACELL TN Paramedical Naturheilpraxis;

ERNEST Schoenmaker
Physiotherapeut dipl. und Appl. C.R.S. Heilpraktikerin dipl. N.V.S. Komplementärtherapeut Authorization Kantons
unabh. Berater physikalischen Anwendungen und Technologie für paramedizinische Zwecke;
Mitglied: NVS, ASCA, IMA-BRT, AOBSI, EMLA, CIES, SPV
CCMS °: E 9.462,21 + U6326.78; NIF: 94384 / SUVA 35-063213 / N ° EAN: 760 100309 0338 / E-Mail: ertius2002@yahoo.com
Studio: Via B. Luini 20; CH-6600 Locarno; Tel: + 41-91-751.9220 / 23; Mobil: + 41-79-685.6257; Website: www.curacell.ch http://curacell.ch www.naturheilpraxisfisioterapialocarno.eu.pn


RICHTLINIEN FÜR KLIENTEN UND PATIENTEN von Physiotherapie LOCARNO & CURACELL natürliche Therapien 


AGB / FÜR GÄSTE / Patienten / Klienten der Physiotherapie "Locarno" und Curacell Naturheilpraxis
Die folgenden Richtlinien und Bedingungen des 'Instituts sind zu zustimmen bevor Leistungen erbracht werden, und zählt als Behandlungsvertrag mit der Unterschrift als verbindlich.
1A. Der Kunde muss folgendes erbringen: alle persönlichen Daten überbringen, und unterschreibt, dass er mit den AG Bedingungen, vom oben genannten Instutut einstimmt (sehe Rückseite). 1B. Das Zertifikat der Versicherung. 1C.ein gültiges ärtztliches Rezept für Physiotherapie.1D Diagnose vom Arzt geschrieben. 1E. Punkt 1 D (Ärtzliche Diagnose gilt auch für LCA Pflege für ergänzende Leistungen.) Auf das Rezept muss ersichtlich sein:
2A.-Rezept: Alle aktuellen persönlichen Daten des Kunden einschließlich der Versicherungsnummer bei der Krankenversicherung.
2B.-Arztliche-Diagnose mit Unterschrift. 2C. Krankenkassenkonkordats Nummer (CCMS) des Arztes. 2d.-Anagrafische Daten des Artztes.
2E.-Ob Sie das erste mahl Therapie machen für diese Diagnose, und um was es geht; Krankheit, Unfall oder Behinderung/Invalidität.
2F.-DATUM Rezept Hinweis: folgende Rezepte sind nicht akzeptiert: Rezepte mit Rückwirkende Kraft; (Datum mehr als 30 Tagen zurück), Rezepten ohne Diagnose, unleserliche Diagnosen, fehlen von persönlichen Daten des Arztes und / oder fehlen von Konkordats.Nr vom Arzt . G. Bei fehlen von erforderliche Daten, muss der Kunde die Sitzung in Bar bezahlen H. Das fehlen der Barzahlung, beinhaltet Rechnungsstellung und Abrechnung für den erhaltene Leistungen, an den Kunden. I. Das Verlauf jeder Sitzung werd rapportiert und muss unterschrieben werden in das Log Buch oder medizinischen Kartei / c.q Behandlungs Rapport, und der Sitzung wird elektronisch gestempelt.
3. BEI UNFALL muss der Kunde den Unfall Anzeige Blatt (LAA) präsentieren, mit personenbezogenen Daten unter 1A bis 2F., und den Unfalls-Schaden-nummer.
4.Bei fehlen von erforderlichen Unterlagen hat der Kunde am Ende der Sitzung in Bar zu zahlen, sowohl für KVG Pflege als LCA Komplementäre Leistungen wie alternativ medizinische Massnahmemn.
4A.Wenn der Kunde seine Daten nicht korrekt zur Verfügung stellt, wie oben beschrieben, wird der Kunde gesondert in Rechnung gestellt.
4B. Bei jede Zahlungsverweigerung durch die Versicherung und daraus vortkommende Folgen; die Änderung der Rechnung, wird dem Kunden eine zusätzliche Gebühr in Rechnung gestellt von sFr. 60, - Für jede Änderung der Rechnung und für die Verwaltungskosten werden weiter verrechnet am Patienten/ Klienten. Rezepte für Physiotherapie können nicht für ergänzende Pflege oder andere Dienstleistungen verwendet werden !!
5.KOMPLEMENTÄRE THERAPIEN Bevor Sie die Leistungen bekommen können, brauchen Sie eine ärztliche Untersuchung durchgeführt zu haben, für Ihre Symptomen und Sie müssen an uns die Diagnose präsentieren. Wer nicht über eine Diagnose verfügt bei Eintritt gilt; der Unterzeichnung dieses gleichen Zulassungsdokument ist automatisch eine schriftliche Erklärung, dass Sie/Er keine ärztliche Untersuchung machen wollte, und übernimmt die volle Verantwortung. Der Kunde muß vor der Therapie, die Versicherungspolice präsentieren, wo es eine Abdeckung für eine solche Therapie gibt, und bei der Krankenkasse für die genaue Erstattung erkundigen. Bei fehlen der erforderlichen Unterlagen, muss der Kunde Bar bezahlen. Im Fall eines Mangels an Barzahlung, wird die erbrachte Leistung in Renchnung gestellt für die Kunden. Jede Sitzung hat der Kunde den Fortschritt der Symptome nach der letzten Sitzung zu schreiben und unterschreiben mit seinen Unterschrift, einschließlich der aktuellen Sitzung, und die Sitzung werd elektronisch gestempelt.

6.KOSTEN: Bei Fehlen der erforderlichen Unterlagen; muss der Kunde Bar bezahlen. Wir akzeptieren keine Kreditkarten oder Checks !! Elektronische Zahlungen sind möglich. Der Mangel an Zahlung in Bar beinhaltet Abrechnung von Leistungen, mit dem Kunden als Schuldner. Dies gilt auch für Therapien bereits im Gang, ohne die erforderlichen Unterlagen eingereicht hat. In diesem Fall: Sitzungen Physiotherapie kosten sFr. 60, - für jede 30 min. (53, - Euro), ergänzende Behandlungen kosten sFr. 120, - / Stunde (106 Euro). Der Test Bioresonanz und ergänzende Behandlungen kosten: sFr. 120 .- / Stunde. Die telefonischen Beratungen für ergänzende Therapien sind mit sFr berechnet. 30, - (Euro 26,50) für jeden nachfolgenden 15 Minuten. Der Unterzeichnete erkennt an, dass die Abrechnung und Inkasso läuft durch die Ärztekasse und Inkassomed, Difesa SA und weiteren Inkasso Büro‘s, Betreibungsamt, Friedensrichter und Gericht. Er erkennt auch, dass die Erhebung von Gebühren für Stornierungen und Änderungen von Rechnungen, Kostenpflichtig sind und werden dem Kunden in Rechnung gestellt; CHF. 60,-- pro Änderung. Alle Inkassogebühren und verspätete Zahlungen werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

7.ANALYSEN werden keinen Diagnosen, Prognosen und Zusagen / Garantien von Heilung oder Verbesserung gemacht !! Die Analysen sind ausschließlich für therapeutische Zwecke und stellen nicht in irgendeiner Weise ein medizinisch-diagnostischer Charakter da!

8.VERHINDERUNG Im Fall von Behinderung muss der Klient 24 Stunden zu vor informieren. In Ermangelung dieser Information 24 Stunden vor der verhinderten Verabredung wird die Sitzung verrechnet, wird und den Kunden in Rechnung gestellt. Die geplatzte Termine, oder nicht rechtzeitig abgesagte Sitzungen (24 Stunden vor), werden von den Kunden bezahlt und in Rechnung gestellt werden; Physiotherapie: 1 Sitzung; für ergänzende Behandlungen werden mit der Zeit mit einer 2-Stunden-Sitzung reserviert gezählt und in Rechnung gestellt. Im Krankheitsfall müss der Kunde den Nachweis der Krankheit erbringen, durch den Krankheitsschreibung vom behandelnden Arzt unterschrieben einzureichen.

9.INFEKTIÖSE KRANKHEIT Im Fall von Infektionskrankheiten, Grippe P.E
Ergreift und anhaltender Husten (Keuchhusten), können Sie die Praxis nicht betreten. Sie benötigen Ihren Termin telefonisch ab zu sagen.

10.AUSGESCHLOSSEN VON LEISTUNGEN und Therapie. Allein unsere Entscheidung nach können wir die Kunden ausschliessen von Leistungen wie von der Therapie, auch wenn bereits im Gang, in den folgende Fällen: A. Mangel der Präsentation der Krankenversicherungskarte. B. Fehlen der Präsentation der Versicherungsausweis. C. Mangel oder Nicht-Fehelende Präsentation einer ärztliche Diagnose und / oder ein gültiges Rezept für Physiotherapie. D. –Ungemäss Verhalten direkt durch den Kunden. E.-wenn es nicht genügend Zusammenarbeit gibt vom Kunden, um positive Effekte zu erzeugen, inkl. Ablehnung von komplementärer medizinischer Untersuchungen, Analysen. F. in dem Fall, dass die Physiotherapie ist nicht die richtige / geeignete Therapie ist für die Kunden G. Bei fehlende Zahlungen für die Leistungen. H. Im Fall von Vortäuschenoder/ und verdeckte Arbeit für Dritten / Instanzen. I. Der Klient/Patient stimmt ausdrücklich zu, Entschädigung für den Fall zu zahlen, wenn die Informationen über seine Behandlung in der Öffentlichkeit erläßt; Zeitungen, Radio, TV, Videokanäle, Blogs, Forums, Social Media, Podcasts, Internet, Journalisten; insbesondere Rundfunk- und Fernsehproduzenten in nationalen und internationalen Bereich, ohne unsere ausdrückliche Zustimmung in schriftlicher Form zu haben. Vergütung beträgt CHF.7'800'000, - pro Fall. Dies gilt auch für alle, die „Patienten“ die „undercover“ arbeiten oder zusammenarbeiten für die dritte Instanz und sich als Patient/Klient vorgeben. In diesem Fall wird es für die Ausführung der Zahlung von genannten Ziffer durch rechtliche Schritte überschrieben und gesendet. Ausländische Einwohner werden getan, um das werden durch rechtliche Schritten blockiert auf Gebiet, bis eine obenenannten Inschrift bezahlt wurde.

11.REKLAMATIONEN Physiotherapie und ergänzende Behandlungen sind nicht-invasive Therapien und damit können keine Schäden entstehen. Sie erklären hiermit zu verzichten auf und keine Klagen zu machen wegen angeblichen Neben-Effekte der Therapie wie: mehr Schmerzen, Müdigkeit, Schwindel, schmerzen an innere Organe, Parästhesien, Hautausschläge, nach den Behandlungen. Der Kunde erkennt alle eingetragene Verabredungen, die im, Tagesordnungsbuch/ Agenda von das Institut sind, auch deren die durch Abwesenheit durch ein Hindernis nicht gemacht worden sind, und nicht rechtzeitig abgesagt hat; bis 24 Stunden vorher (Punkt 8). Sie erklären nicht zu klagen für „nicht gemachte Sitzungen“ zu verklagen

12. MATERIAL: Es ist nicht erlaubt in das Institut Materialien zu bringen und zu hinter lassen. Die jenigen, die Ihre mitgebrachte Materialen vergessen,und in die Praxis lassen, werden entsorgt nach 10 Tagen. Materialien, die als Leihweise betraut sind, und nicht nach drei Monaten zurück gebracht werden, werden nach 3 Monaten eine Miete angerechnet, mit einer Ziffer in unserer Entscheidung ohne vorherige Ankündigung, oder Verrechnet mit der Verkäufsbertag mit höhe dem neu Kauf oder von Materialwert berechnet werden. (Agg.01.01.2017) .
Kunde hat ein medizinische Diagnose präsentiert: Ja / Nein Datum; Ort; Unterschrift:




Ort, Datum: Name: Unterschrift:

Zurück zum Seiteninhalt